Zum Inhalt springen

Auf die Seepferdchen, fertig, los!


Für die 24 Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b hieß es endlich „Ab in die Fluten“: Das fast schon traditionelle Schwimmlager im zweiten Schuljahr stand auf dem Programm.
 

Türschild mit der Aufschrift "Schwimmlager Klasse 2b"
Coronabedingt verschob es sich vom Dezember 2021 auf diesen April und konnte nun ohne Einschränkungen stattfinden. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA

Seeräuber-Alarm!

In kleine, übersichtliche Gruppen eingeteilt ging es für die Kinder an den Vormittagen zum Schwimm-Unterricht nach Flöha und Zschopau. Dort wurde fleißig geübt, geplanscht, getaucht und natürlich geschwommen. Nachmittags ging es weiter mit Schwimmstunden in der Grundschule in Flöha. Dort gibt es zusätzlich zum Schwimmbecken einen kleinen Saunabereich, den die Kinder nutzen durften. Den Wochenhöhepunkt bildete ein großes Abschlussschwimmen am Freitag im Johannisbad in Freiberg. Auf das Ergebnis können alle stolz sein: Es gab Seepferdchen, Seeräuber und sogar Bronze- und Silberabzeichen!
 

Kinder am Rand eines Wasserbeckens. Sie schauen in die Kamera
Schwimm-Unterricht. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Kinder liegen mit dem rücken nach oben auf dem Wasser und bilden einen Stern.
Schwimm-Unterricht. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Zeugnisse des Schwimmunterrichts: Seepferdchen, Seeräuber, Bronze- und Silber-Abzeichen
Ergebnisse des Schwimm-Unterrichts. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
eins: Mädchen auf einem Schwimmbrett im Wasser. zwei: gelbes Stofftier-Maskottchen
Schwimm-Unterricht. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA

Mathe und Deutsch

Die Kinder, die gerade nicht ins Wasser konnten, verbrachten die Zeit mit Unterricht in Mathematik und Deutsch. Die Schülerinnen und Schüler lösten spannende Osterrätsel, sie probierten sich im Gedichte verfassen und blieben auch bei den Matheaufgaben die ganze Zeit am Ball.

Unterkunft und Verpflegung im Camp des Fördervereins für Nachwuchssport in Flöha hat allen Kindern richtig gut gefallen.
 

Collage aus drei Bildern. Auf jedem Bild sind Kinder beim Lernen und Schulaufgaben lösen abgebildet.
Schul-Unterricht. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Zwei ausgefüllte Aufgabenblätter
Schul-Unterricht. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Ein lächelndes Mädchen schaut aus ihrem Hochbett und hält ein Lesebuch in der Hand.
Gemütlichkeit beim Lesen. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
ein: Kinder laufen in Zweierreihe einen Weg entlang. zwei: Drei Mädchen lächeln in die Kamera, zwei von ihnen haben Stoffmaskottchen auf dem Kopf sitzen.
Unterwegs. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
eins: Kinder stehen an einem Essenbuffet. zwei: Kinder sitzen an einem Tisch und essen, vor ihnen steht ein Teller mit Apfelstücken.
Leckere Verpflegung. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA

Spiel und Spaß

Außer Schwimmen und Schulaufgaben gab es natürlich auch jede Menge Spiel, Spaß und gemeinsame Erlebnisse. Je nach Wetterlage verbrachten die Kinder ihre freie Zeit auf dem Kletter- und Matschspielplatz oder beim Spielen, Malen und Lesen in der Unterkunft. Selbst geschriebene Postkarten an die Eltern machten sich auf den Weg und eingehende Post von daheim wurde freudestrahlend empfangen. Der letzte Abend wurde gebührend mit einem Film und Kindersekt gefeiert.
 

Spiel und Spaß. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Spiel und Spaß. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Spiel und Spaß. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Spiel und Spaß. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA
Spiel und Spaß. Foto: Meike Heublein-Caro/DPFA

Erfahren Sie mehr über das Schulkonzept der DPFA-Regenbogen-Grundschule und informieren Sie sich über die Ganztagsangebote im Rahmen der Hortbetreuung.